Kontakt Icon für Mobile-Menü

Planung als Ergebnis
eines gemeinsamen Prozesses

Landschaften und Freiräume planen und gestalten – im engen Austausch mit Auftraggeber und Beteiligten - unter Berücksichtigung vorhandener Ressourcen und Potenziale.
Kreative und individuelle Lösungen sind dabei eng verbunden mit dem Schutz der Umwelt. Ressortübergreifendes Denken und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind uns dabei sehr wichtig.

Leistungen

Über uns

Maria Schreiner Dipl.Ing. (FH) und Stefan Wild Dipl.Ing. (TU) - Landschaftsarchitekten, Mitarbeiter und Partner - führen Planungen „im grünen Bereich“ durch.

Aufgrund unserer beruflichen Werdegänge (gärtnerische Ausbildung, Hochschulstudium in Landschaftsplanung und – Architektur) sowie einer über 20-jährigen Berufserfahrung gelingt es uns, auch unter schwierigen Rahmenbedingungen bestmögliche Lösungen zu entwickeln. Mit Naturverbundenheit, Spontanität und Flexibilität bringen wir Folgendes unter einen Hut :

  • Interessen und Bedürfnisse
  • Umwelt- und Artenschutz
  • Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Form und Funktion
Grafik: Hut zwischen Blumen

Leistungen

Fläche

Grafik mit verschiedenen Flächen
  • Bebauungs- und Grünordnungspläne
  • Umweltberichte
  • Flächennutzungs- und Landschaftspläne
  • gemeindliche Ökokonten

Landschaft

Grafik mit Hügeln, Bergen und Bäumen
  • Landschaftspflegerische Begleitplanungen
  • Umweltverträglichkeitsstudien
  • Landschaftspflegerische Ausführungsplanungen
  • Umweltbaubegleitung

Freiraum

Grafik mit Pflanzen zwischen Gebäuden
  • Freiräume an Schulen, Kindergärten und -krippen, Sporteinrichtungen
  • Grünzüge, Parks, Spielplätze, Friedhöfe
  • Straßenräume und Plätze
  • Erholungsräume im Ramen von Förderprogrammen

Projekte

Orte

Seit Beginn der Energiewende hat sich unser Aktionsradius innerhalb Deutschlands spürbar erweitert: Im Zuge des Netzausbaues befassen wir uns mit landschaftspflegerischer Begleitplanung und deren Umsetzung. Anlagen der Energieversorgung stellen uns aufgrund unterschiedlichster Standortverhältnisse immer wieder vor neue Herausforderungen.

In der Umgebung unserer Heimatstadt Regensburg befassen wir uns besonders mit Flächen- und Freiraumplanungen. Auch hier gilt es immer wieder, persönliche und wirtschaftliche Interessen mit den Zielen des Umweltschutzes und der Regionalplanung zu vereinbaren.
Teils enge wie komplexe Vorgaben hinsichtlich Zeit, Budget und Sachzwängen sollen uns dabei nicht erschrecken sondern immer wieder aufs Neue motivieren.

Deutschland-Karte mit Projekt-Standorten

Erlebnisräume

Förderprogramme bieten für Gemeinden eine attraktive und kostengünstige Möglichkeit, Naherholungsräume aufzuwerten und neue innerörtliche Freiräume zu schaffen.

In den Jahren 2018-2020 betreuten wir in Kallmünz, im Ortsteil Krachenhausen, ein Leaderprojekt auf einer knapp 1.550 m² großen innerörtlichen Fläche. Eine Brachfläche an der Naab wurde mit Bürgerbeteiligung aufgewertet zum multifunktional nutzbaren Freiraum für Anwohner und Naherholungssuchende. In enger Zusammenarbeit mit einer engagierten Dorfgemeinschaft entstanden Strand, Spielplatz und ein kleiner Dorfplatz mit Pavillon. Stahlbleche sollen auf die unmittelbare Nähe zur Bayerischen Eisenstraße hinweisen.

Plan des Leaderprojekts 'Krachenhausen'

Schulen und Kindergärten

Im Zeitraum von 2010 bis 2020 planten wir die Freianlagen zum Neubau sowie zur Erweiterung des Gymnasiums Lappersdorf. Wir führten alle Leistungsphasen 1-9 gem. HOAI durch – von der Grundlagenermittlung bis zur derzeit noch laufenden Objektbetreuung.

Die Außenanlagen des Gymnasiums reichen von einem großzügigen Vorplatz mit Parkplatz im Osten über einen tribünenartig angelegten Innenhof hin zu einem zweiten Pausenhof im Erweiterungsbau. Nördlich des Gebäudes befindet sich der Wartebereich mit Busbucht; südlich gehen die Freianlagen des Gymnasiums über in den gemeindlichen Grünzug. Sämtliche Freiräume wurden in mehreren Abschnitten durch unser Büro geplant.

Schule mit bepflanztem Pausenhof

Stromnetz-Ausbau

Das neu errichtete Umspannwerk Bergrheinfeld-West befindet sich südlich von Schweinfurt. Geschützte Arten wie der Feldhamster sowie diverse Ackervögel stellten dabei wichtige Planungsvoraussetzungen dar.

Im Zusammenhang mit dem Neubau erstellten wir im Jahr 2014 den landschaftspflegerischen Begleitplan unter Berücksichtigung der artenschutzrechtlichen Belange. Ab dem Jahr 2015 war unser Büro im Rahmen der Umweltbaubegleitung in den gesamten Bauprozess mit eingebunden. Parallel zur Bauausführung begann im Jahr 2015 die Umsetzung der Ausgleichsmaßnahmen in drei verschiedenen Bauabschnitten. Bis zum Jahr 2021 konnten in unmittelbarer Umgebung des Umspannwerks ca. 8 ha Ausgleichsflächen geschaffen werden. Innerhalb der technischen Schaltanlage entwickelt sich seitdem auf weiteren 8 ha ein artenreicher Blumenrasen.

Umspannwerk mit Grünflächen und Zustrecke

Bilder der Projekte

Grünzug beim Gymnasium Lappersdorf
Mittelpunktsäule in Lappersdorf
Begrünter Kreisverkehr in Lappersdorf
Kinderhaus Lappersdorf
Spielplatz im Kinderhaus Lappersdorf
Albertus-Magnus-Heilpflanzengarten
Traschinger Badeweiher
Leaderprojekt Kallmünz
Leaderprojekt Kallmünz
Spielplatz Lappersdorf

Jobs

Grafik: Lineal, Bleistift und Radiergummi neben Kaktus

Wir suchen Verstärkung!

Bei Ihrem Interesse und entsprechenden Vorkenntnissen senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (vorzugsweise per Email).

Wir suchen:

  • LandschaftsplanerInnen
  • LandschaftsarchitektInnen
  • GeographInnen
  • UmweltplanerInnen
  • CAD-ZeichnerInnen

Wir bieten Teil- und Vollzeitstellen, sowie Praktikumsplätze für Studierende der genannten Fachrichtungen !

Kontakt Grüner Fingerabdruck

So erreichen Sie uns

Kontakt

Piktogramm eines Briefes

Wo ?

Clermont-Ferrand-Allee 34
93049 Regensburg

Telefon

0941 / 3780 3580

E-Mail

office@laplan.eu

Briefkuvert
Schematischer Lageplan des Bürostandorts